1857925

Akvis: HDR Factory 4.0 für Mac und Windows erschienen

04.11.2013 | 06:22 Uhr |

Mit Akvis HDR Factory 4.0 lassen sich aus unterschiedlichen Fotos eines Objektes HDR-Bilder erstellen. Das Programm unterstützt jetzt auch OS X 10.9 Mavericks.

Die Software erstellt laut Entwickler ein HDR-Bild durch Kombination von mehreren Bildern eines Objekts mit unterschiedlichen Belichtungszeiten. Im Ergebnis soll man ein ausdrucksvolles kontrastreiches Bild erhalten, das die Realität viel genauer als eine einfache Momentaufnahme widerspiegle.

HDR Factory 4.0 könne sowohl HDR-Bilder aus einer Aufnahmeserie mit unterschiedlicher Belichtung erstellen, als auch einen HDR-Effekt auf einem Foto imitieren. Das Tool bietet außerdem eine Reihe von Werkzeugen zur Verfeinerung, die sich auch für die allgemeine Bildverbesserung eignen.

Zu den Neuerungen gehört neben der Kompatibilität mit Mavericks die Teilen-Funktion, womit man seine Bilder direkt aus dem Programm auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter veröffentlichen kann. Auch mit RAW-Bildern von verschiedenen Kameras lässt sich jetzt arbeiten. Das Plugin ist nun mit Adobe Photoshop CC, Adobe Photoshop Elements 12 und Corel Paintshop Pro X6 kompatibel. Außerdem kann man bei der Installation unter Windows unter einer 32- und 64-Bit-Version wählen. Dazu wurden Fehler in beiden Versionen für Mac und Windows behoben.

Das Update ist für registrierte Nutzer von HDR Factory kostenlos erhältlich. Wer das Programm testen möchte, kann sich eine zehn Tage lauffähige Demoversion laden. Bei Gefallen kostet die Home-Lizenz (entweder als Vollversion oder Plug-in erhältlich) 53 Euro, weitere Lizenztypen erfährt man von der Homepage des Anbieters . Vorausgesetzt wird auf Mac-Seite ein Apple-Rechner ab G4 und mindestens Mac-OS X 10.4.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1857925