1937297

Akvis Multibrush 8: Verbesserte Werkzeuge für die Fotoretusche

28.04.2014 | 09:31 Uhr |

Die neue Version von Multibrush bietet erweiterte Möglichkeiten zum Retuschieren von digitalen Bildern und Verbessern von Porträtfotos.

Akvis Multibrush stellt laut Entwickler eine Sammlung von Heil-, Klon- und Malpinseln zur Fotoretusche und Porträtverbesserungen auf Windows und Mac dar. Das Tool bietet Ebenen, Kanäle und allgemeine Werkzeuge etwa zum Freistellen der Bilder oder für das Hinzufügen von Text. Trotz einer Vielfalt soll das Programm dem Anbieter zufolge einfach und intuitiv bedienbar sein.
Unter der neuen Version 8.0 ist die Option Vermischungsmodus auf weitere Standardwerkzeuge wie Farbpinsel oder Stempel ausgedehnt. Die maximale Größe der Standardwerkzeuge wurde bis auf wenige Ausnahmen auf 1000 Pixel erhöht. Der mit dem Freistellen-Werkzeug ausgewählte Bereich kann nun gedreht werden. Außerdem lassen sich jetzt außer Text auch Objekte transformieren, und es kommt die Unterstützung für mehrere RAW-Formate in der Standalone-Version hinzu. Weitere Neuerungen und Verbesserungen für die aktuelle Programmversion finden sich auf der Homepage des Entwicklers.
Wie bei Akvis üblich, gibt es das Tool als eigenständiges Programm (Standalone) oder als Plug-in für gängige Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop. Eine zehntägige Testversion ist verfügbar. Auf Apple-Rechnern (Power PC ab G4 oder Intel) wird mindestens Mac-OS X 10.4 vorausgesetzt. Erhältlich ist das Tool ab 39 Euro. Für Lizenzinhaber ist das Update kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1937297