2071052

Akvis Nature Art 7.0 verspricht Naturphänomene auf Knopfdruck

21.04.2015 | 08:02 Uhr |

Version 7.0 von Nature Art bringt laut Entwickler mehr Leistungsfähigkeit und Flexibilität und bietet neue Funktionen, darunter das neue Transformieren-Werkzeug, das es erlaubt, Auswahlen und Richtungslinien anzupassen.

Mittels Nature Art 7 kann man Entwickler Akvi s zufolge mit dem Jahreszeitenwechsel spielen, eine dunkle Landschaft beleben, ein Bild mit mystischem Nebel bedecken oder es gefrieren lassen bis hin zum Erstellen einer fantastischen, surrealistischen Landschaft. So lassen sich mit der Software digitalen Fotos dramatische und auffällige Effekte hinzufügen, darunter Regen, Sonne, Wasser, Blitz, Wolken, Reif, Regenbogen, Feuer und Eis. Mit diesen Effekten könne fast jede beliebige Naturerscheinung imitiert werden.

Zu den Neuerungen in Version 7.0 gehört dem Anbieter zufolge ein Transformieren-Werkzeug, um Auswahlen und Richtungslinien anzupassen. Der Sonne-Effekt wurde erheblich verbessert und mit neuen Optionen ausgestattet: Der Algorithmus soll jetzt schneller sein und deutlich bessere Ergebnisse liefern. Unter anderem sind einsatzbereite Linienmuster (Vorlagen der Blitze) für den Blitz-Effekt hinzugekommen sowie die Möglichkeit des Imports/Exports von Benutzerpresets. Im erweiterten Druckdialog ist es jetzt möglich, ”super-hochauflösende” Bilder auf mehreren Blättern zu drucken, wie Akvis ausführt. Hinzu kommen weitere Änderungen und Verbesserungen.

Das Programm steht wie bei Akvis üblich in zwei Versionen zur Verfügung: als eigenständige Software (Standalone) und als Zusatzprogramm (Plugin) für Photoshop & Co. Die Software läuft unter Windows ab XP sowie ab Mac-OS X 10.6 bis einschließlich OS X 10.10.

Die Home-Lizenz von Akvis Nature Art kostet 68 Euro – weitere Lizenztypen sind hier beschrieben . Eine Demoversion mit zehntägiger Laufzeit ist ebenfalls erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2071052