2022422

Akvis Sketch 16 bringt neue Werkzeuge und Funktionen

24.11.2014 | 10:00 Uhr |

Akvis kündigt die Veröffentlichung von Sketch 16 für Windows und OS X an. Das Programm verwandelt Fotos in Bleistiftzeichnungen. Die neue Version bietet neue Funktionen und ermöglicht die Erstellung von Schnappschüssen während der Verarbeitung und anderes mehr.

Mit Akvis Sketch wandelt man laut Entwickler digitale Fotos in realistische Farb- und Schwarz-Weiß-Zeichnungen um und imitiert die Graphit- und Farbstifttechnik. Durch die Anpassung der Einstellungen lassen sich andere Maleffekte wie Aquarell, Pastell oder Holzkohle auf ein Bild anwenden. Das Programm bietet verschiedene Zeichnungsstile an und enthält eine Reihe von  Presets, die es erlauben, eine Vielzahl von digitalen Kunstwerken zu gestalten. Die Software lässt Fotos demnach wie echte handgezeichnete Bilder aussehen.

Die neue Version bietet Avis zufolge signifikante Verbesserungen, mehr Flexibilität sowie neue Funktionen und Werkzeuge. Dazu gehören der Schnappschuss-Button, mit dem sich Schnappschüsse von Lieblingsmomenten während der Bearbeitung anfertigen lassen. Dazu eine verbesserte Timeline-Funktion: Hier kann man Lieblingsbilder anheften, um diese in der Timeline-Liste zu speichern. Ferner neue Nachbearbeitungswerkzeuge: Bleistift und Radiergummi verleihen der Zeichnung eine handgemachte Note. Der Protokollpinsel dient zur Schwächung des Effekts in bestimmten Bereichen des Bildes. Manche Neuerungen stehen nur in der Deluxe und Business-Version zur Verfügung.

Zum Testen ist eine vollfunktionsfähige Version mit 10 Tagen Laufzeit verfügbar. Alle Besitzer von Sketch Version 9-15 können kostenlos auf die neue Version upgraden. Ansonsten kostet Akvis Sketch 16 als Home Lizenz 55 Euro.

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2022422