872437

Albuquerque: 666fache G4-Leistung

07.06.2000 | 00:00 Uhr |

Die Entwicklung immer schnellerer Supercomputer wird nach Meinung des Mannheimer Experten Hans Werner Meuer in den nächsten Jahren ungebremst andauern. In den vergangenen 15 Jahren sei die Leistung der schnellsten Großrechner um das 1700fache gestiegen, sagte der Leiter der Mannheimer "Supercomputer"-Tagungen am Mittwoch. Eine weitere 500fache Steigerung hätte der US- Konzern IBM bereits angekündigt. In Mannheim wird am Donnerstag die 15. Supercomputer-Tagung eröffnet, bei der jedes Jahr die Liste der 500 schnellsten Rechner der Welt veröffentlicht wird.

Der derzeit schnellste Rechner stehe im Sandia National Laboratory in Albuquerque (New Mexico) sagte Meuer. Die Maschine leiste 2400 Gigaflops.

Ein Powermac G4 kann dank der 128-Bit-Erweiterung Velocity Engine bis zu 3,6 Gigaflops erreichen. lf/dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872437