921516

Alcatel gliedert Handy-Sparte in aus

26.04.2004 | 10:43 Uhr |

Der französische Telekomausrüster Alcatel wird seine Handy-Sparte in ein Gemeinschaftsunternehmen mit der chinesischen Firma TCL Communication Technology einbringen.

Das Joint Venture solle zu 55 Prozent von TCL und zu 45 Prozent von Alcatel kontrolliert werden, teilte Alcatel am Montag in Paris mit.
Alcatel erhalte die Option, seine Beteiligung nach vier Jahren in TCL-Aktien einzutauschen. Umgekehrt erhalte TCL die Möglichkeit, die Alcatel-Beteiligung nach fünf Jahren gegen TCL-Aktien zu übernehmen. 55 Millionen Euro werden von TCL und 45 Millionen Euro von Alcatel als Bareinlage in das Joint Venture eingebracht. Die Transaktion soll im dritten Quartal des Jahres abgeschlossen sein, hieß es.

0 Kommentare zu diesem Artikel
921516