922737

All-in-One-Server von Claxan

03.06.2004 | 17:06 Uhr |

Der CL-SA110 soll den Aufbau eines eigenen kleineren Netzes erheblich vereinfachen. Zu diesem Zweck hat der Schweizer Hersteller in das Linux- und Flash-Speicher-basierte Gerät eine Vielzahl von Serverdiensten integriert.

Die Bedienung und Konfiguration findet ausschließlich per Webinterface statt, Unix-Kenntnisse sind nicht nötig. Der Server fungiert als DSL-Router für alle Rechner im Netz und schützt vor Attacken aus dem Internet per integrierter Firewall. Bis zu 20 VPN (Virtual Private Network)-Verbindungen unterstützt der CL-SA110. Zudem nimmt das Gerät eine IDE-Festplatte bis zu 200 Gigabyte auf, um als NAS (Network Attached Storage) zu dienen, sprich als File- oder Print-Server.

Auch Webseiten kann de CL-SA110 hosten, ein FTP-Server fehlt ebenfalls nicht. Firmware- und Betriebssystemupdates kann der Benutzer laut Hersteller über einen Online-Assistenten einfach durchführen. Das Gerät hat einen 10/100-Mbit-Ethernet-Switch mit vier Autosensing-Ports eingebaut und ist ab sofort für 230 Euro im Handel erhältlich.

Info Claxan Deutschland

Kategorie

Info

All-in-One-Server

Preisvergleich...

0 Kommentare zu diesem Artikel
922737