947898

Alles vernetzen mit dem Mac

15.02.2006 | 08:00 Uhr |

Für die einen ist er absurdes Spielzeug, für die anderen Symbol eines allumfassenden Siegeszuges des Internet: Der IP-Kühlschrank, der übers Netz seinen Füllstand an den Supermarkt meldet, scheidet immer noch die Geister.

Man mag von der Internet- Kühltruhe halten was man will, wer je sein Adressbuch in sein Handy eingetippt oder zwei Macs via Diskette oder USB-Stick „synchronisiert“ hat, wird die Vorzüge einer weit gehenden elektronischen Vernetzung zu schätzen wissen. Diese hat, zum Glück, in der letzten Zeit riesige Fortschritte gemacht. Adressen und Termine lassen sich inzwischen problemlos mit einer Fülle an Geräten automatisch synchronisieren, mehrere Macs miteinander ins Internet zu bringen, gelingt mittlerweile auch dem Laien, und selbst die drahtlose Verbindung zwischen Mac und heimischer Hifi-Anlage ist dank Airport ein Kinderspiel. In diesem Sonderheft zeigen wir nicht nur, wie weit die Vernetzung inzwischen fortgeschritten ist und wie man seinen Mac mit allen möglichen Geräten verbindet, sondern auch, wo die trotzdem noch reichlich vorhandenen Fallstricke liegen und wie man diese umgeht. Denn unterschiedliche Techniken, verschiedene Standards und unverständliche Protokolle machen einem das Leben schwer und lassen mitunter Zweifel aufkommen, ob das allumspannende Netz so wünschenswert ist. In vielen Workshops und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen wir, wie der Mac Verbindung aufnimmt, erklären die notwendigen Tools und Techniken, mit denen man zum Ziel kommt, und helfen dort, wo es die meisten Probleme gibt. Begleitend zum Heft haben wir eine CD mit allen wichtigen Programmen zusammengestellt, die man für sein eigenes Netz, für spezielle Verbindungsarten und für die Fehleranalyse braucht. So erhalten Sie ein komplettes Paket, das nun wirklich keine Netz-Wünsche mehr offen lassen sollte.

:Inhaltsverzeichnis (PDF)

Hier bestellen...

0 Kommentare zu diesem Artikel
947898