1646446

Messenger-App hike startet auch in Deutschland

06.12.2012 | 09:36 Uhr |

Die letzten Wochen wurden dominiert von Sicherheitsfragen rund um den Kurznachrichtendienst Whatsapp und die erstaunlich wortkarge Informationspolitik seitens der Entwickler.

Wer über einen Abschied von Whatsapp ( App Store Link ) nachdenkt, sollte mal einen Blick auf hike werfen ( App Store Link ). Die kostenlose App wurde in den letzten Tagen in Indien und Saudi Arabien getestet und steht nun zum Download bereit.

Hike bietet dabei alles, was auch Whatsapp so beliebt gemacht hat: Zum einen können Kurznachrichten versendet und Gruppenchats angelegt werden, zum Anderen ist der Dienst Plattformübergreifend auf iOS, Android und Windows Phone nutzbar (Ovi und Blackberry folgen).

Der Whatsapp-Konkurrent teilt sich jedoch nicht nur die coolen Features mit seinem Vorbild, sondern auch die bekannten Sicherheitsprobleme: Hike verfügt im Moment über keine Verschlüsselung. Die soll zwar in Form einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung im Laufe des Jahres nachgeliefert werden, doch ist es im Moment mehr als fraglich, ob hike Whatsapp-Nutzer zum Umstieg bewegen kann.

Schade eigentlich, denn die App hat mit ihrer aufgeräumten und übersichtlichen Menüstruktur durchaus Potential.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1646446