990182

Alternativen zu Time Machine

04.04.2008 | 11:16 Uhr |

Mit Time Machine gibt es endgültig keine Ausreden mehr, auf regelmäßige Backups zu verzichten. Doch auch ohne die bequeme Datensicherung, die Apple in Mac-OS X 10.5 Leopard eingebaut hat, sind Sicherungskopien leicht zu erstellen. Wir stellen eine Reihe von Tools vor.

imbackupblattern
Vergrößern imbackupblattern

Time Machine ist vielleicht die spektakulärste Neuerung in Mac-OS X 10.5 Leopard: Einmal eingerichtet, sichert das Tool im Hintergrund regelmäßig Daten, ohne die Rechnerleistung wesentlich zu beeinflussen. Auch das Wiederherstellen versehentlich gelöschter Dateien oder ganzer Systeminstallationen ist kein großes Problem mehr. Wie Time Machine funktioniert, haben wir in einem ausführlichen Workshop gezeigt, doch auch mit anderen Mac-Bordmitteln wie dem Finder oder iTunes lassen sich Daten vortrefflich manuell sichern . Heute stellen wir Free- und Shareware sowie kommerzielle Programme vor, die auch ohne Time Machine für saubere Backups sorgen.

Get Backup 1.6: Backup-Programm mit Automatisierungsfunktionen

Von der Firma Belight, die eher für ihre Grafikprogramme bekannt ist, gibt es auch ein deutschsprachiges Backup-Programm. Die Software erstellt zeitgesteuert oder manuell Sicherungskopien, wahlweise auf Netzvolumes, Fesplatten oder CD-R und DVD-R. Man kann auch Backups als Toast-Imagedatei sichern, auch in Bluray-Größe. Neben inkrementellen und kompletten Backups kann Get Backup auch versionierte Backups anlegen, auf Wunsch komprimiert das Tool die Dateien als Tar-Archiv. Das Programm ist eine Weiterentwicklung des Backup-Programms Dobry Backuper.

Systemanforderungen: Ab Mac-OS X 10.3

Hersteller: Belight

Preis: US$ 39

SyncTwoFolders 1.1.8: Gleicht zwei Ordner miteinander ab

Ein Sychronisierungsprogramm ist die deutschsprachige Freeware SyncTwoFolders. Das Programm vergleicht zwei ausgewählte Ordner und überträgt alle neueren Dateien aus dem Quellordner in den Zielordner. Unsichtbare Dateien werden nicht übertragen, Aliasse als Datei-Verweis übertragen. Auf Wunsch überspringt das Tool auch Daten mit bestimmten Präfixen - etwa alle Daten, die mit dem Namen „Test“ beginnen. Die Sychronisierungs-Optionen erklären Popup-Hilfen. Das Programm ist in einer Version für PPC-Mac und Intel-Macs verfügbar. Die aktuelle Version korrigiert einen Fehler unter Mac-OS X 10.5.

Systemanforderungen: Ab Mac-OS X 10.3

Autoren: Galmel/Robisson

Preis: Freeware

0 Kommentare zu diesem Artikel
990182