2222397

Am Kiosk: Sonderheft zu macOS 10.12 Sierra

20.09.2016 | 11:31 Uhr |

macOS Sierra kommt am Abend des 20. September in den Mac App Store. Unser Sonderheft ist schon da.

Mit dem jüngsten Update für den Mac widerlegt Apple endgültig alle Befürchtungen, das Unternehmen zwinge Macs und iPhones oder iPads unter einen Betriebssystem-Hut. macOS behält seine Eigenheiten, das zeigt nichts besser als die Implementierung von Siri am Mac. Apple hat den iPhone-Assistenten nicht einfach 1:1 auf den Mac übertragen, sondern seine Fähigkeiten unter macOS Sierra klug erweitert. Erweitert hat Apple auch die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Mitgliedern der Apple-Familie: Sei es, dass die Apple Watch den Mac entriegelt, dass sich Daten über die neue Allgemeine Zwischenablage direkt zwischen unterschiedlichen Geräten kopieren lassen, oder sei es das neue iCloud Drive, das es erlaubt, Mac-Schreibtisch und Dokumente-Ordner in die Cloud zu sichern und dort für alle Geräte im Zugriff zu halten. Da war es nur konsequent, durch eine neue und einheitliche Schreibweise aller Betriebssysteme den Familiensinn zu demonstrieren. Wer in dem kleinen „m“ von macOS Sierra ein Zeichen für die schwindende Bedeutung des Macs sieht, sollte seine düstere Weltsicht über Bord werfen und sich über die zahlreichen Verbesserungen von macOS Sierra freuen.

Alles, was Sie über macOS Sierra und seine neuen Funktionen wissen sollten, finden Sie in dem rund 100 Seiten dicken Sonderheft, das Sie ab Mittwoch im Zeitschriftenhandel und seit Dienstag als In-App-Kauf in unserer Kiosk-App erwerben können. Abonnenten von Macwelt Plus finden das Heft ab sofort im Heft-Archiv .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2222397