982545

Amazon darf Bücher in Frankreich nicht mehr kostenlos liefern

13.12.2007 | 12:13 Uhr |

Ein französisches Gericht hat Amazon untersagt, in Frankreich Bücher weiterhin ohne Versandkosten zuzustellen.

Geklagt hatte die Vereinigung von Buchhändlern, die im freien Versand einen illegalen Rabatt für preis gebundene Bücher sieht. In Frankreich darf der vom Verlag unterschrittene Preis maximal um fünf Prozent unterschritten werden. Amazon hat nun zehn Tage Zeit, sein Angebot entsprechend zu ändern. Während des Weihnachtsgeschäfts kann der Händler sein bisheriges Geschäftsmodell also noch beibehalten. Neben einer einmaligen Schadensersatzzahlung von 100.000 Euro drohen Amazon für jeden weiteren Tag, an dem es die alten Praktiken beibehält, weiter 1000 Euro Strafe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982545