930326

Amazon.de nimmt mit Elektronik & Foto mehr ein als mit Büchern

22.12.2004 | 10:02 Uhr |

Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft wird der deutsche Online-Händler Amazon.de nach eigenen Angaben erstmals mit seiner Produktkategorie Elektronik & Foto mehr einnehmen als mit Büchern, mit denen das Unternehmen anfänglich ausschließlich handelte.

Im Buchgeschäft gebe es durchaus Rekordumsätze, so Amazon, sicher auch aufgrund der Tatsache, dass Bücher seit kurzem unabhängig vom Bestellwert nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz versandkostenfrei geliefert werden.

Die im Jahr 2001 gestartete Rubrik "Elektronik & Foto" umfasst laut Amazon.de inzwischen Tausende von Produkten von PCs über Fernseher und Digitalkameras bis zu Handys. Die Liste der Topseller der Vorweihnachtszeit zeigt, dass Amazon.de hier von den allgemeinen Trends zu digitalen Kameras und portablen Audio-Playern profitiert. Besonders häufig verkauft wurden demnach die "Digital Ixus 40" von Canon, die "DSC-W1" von Sony, der 19-Zoll-Flachbildschirm "FP937S" von Benq, der Creative "Jukebox Zen Touch" mit 20 GB, Apples weißer 4G-iPod mit gleich großer Festplatte sowie der DVD-Festplattenrekorder "DVR-520 H-S" von Panasonic. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
930326