2115967

Amazon stellt Fire Phone ein

11.09.2015 | 09:09 Uhr |

Nach der Leerung der Lager will Amazon sich von seinem Fire Phone trennen. In Deutschland sind noch einige Geräte zu haben.

Das von Amazon angebotene Fire Phone ist seit 14 Monaten im Handel und nach Unternehmensangaben mittlerweile ausverkauft. Eine Aufstockung der Lagerbestände sei jedoch nicht geplant. Auf der US-Webseite von Amazon wird das Smartphone als „derzeit nicht verfügbar“ gelistet, in Deutschland werden noch Geräte über Verträge der Telekom für 1 Euro angeboten.

Die Stellenstreichungen bei der Forschungsabteilung von Amazon deuteten bereits auf eine Einstellung der Fire-Phone-Vorhaben hin. Dazu kommt das geringe Interesse der Kunden, auch Pressestimmen zum Smartphone fielen eher durchwachsen aus.

Amazon wollte mit seiner 3D-Kamera punkten, die passende Anwendungen räumlich darstellt und auf Kopfbewegungen des Nutzers reagiert. Dazu kommt eine Kamera-Funktion namens Firefly, mit der sich CDs, Bücher oder andere Produkte schnell bei Amazon suchen lassen. Der Online-Versandhändler konzentriert sich künftig vermehrt auf den intelligenten Lautsprecher Echo sowie seine Tablet-Sparte. Besitzer des Fire Phone sollen aber auch weiterhin betreut werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2115967