894062

Amerikaner wollen kein Internet-Handy

23.10.2002 | 10:45 Uhr |

München/Macwelt- Trotz der weiten Verbreitung des Internet ist auch in den USA der Zugang per Handy noch eher selten. Nach einer Umfrage der Marktforschungsfirma Yankee Group wird sich wohl vorerst wenig daran ändern. Von den 2111 Befragten US-Bürgern nutzen nur 18 Prozent drahtlose Internetzugang. Die Mehrzahl betrachtete diese Dienste für zu kompliziert, zu teuer und unnötig. Hauptproblem für die breite Verbreitung seien weniger technisch Probleme als der "Mehrwert" der Dienste. sw

Info: Yankee Group Internet http://www.yankeegroup.com/

0 Kommentare zu diesem Artikel
894062