936286

Analyse findet keine Belege für Gesundheitsrisiko durch Handys

10.05.2005 | 11:19 Uhr |

Eine neue Analyse hat keine Belege für Gesundheitsschäden durch Handys und Sendemasten gefunden.

Das berichtete das Forschungszentrum Jülich am Montag. 25 Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz hatten die wichtigsten Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Mobilfunkstrahlung aus den Jahren 2000 bis 2004 ausgewählt und begutachtet. "Die im Risikodialog betrachteten Studien erhärten nicht den Verdacht, dass der Mobilfunk negative gesundheitliche Auswirkungen hat", sagte der Jülicher Forscher Peter Wiedemann. Es bleibe aber Forschungsbedarf. Auftraggeber der Analyse ist der Mobilfunkbetreiber T-Mobile. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
936286