958758

Analyst: Adobe CS 3 wird Mac-Verkäufe antreiben

08.11.2006 | 12:32 Uhr |

Apple wird im kommenden Jahr deutlich mehr Rechner verkaufen, sobald Adobe voraussichtlich im April die auf Intel-Macs nativ laufende Creative Suite vorgestellt haben wird, meinen die Experten von Piper Jaffray.

Die Analysten haben mit 50 Adobe-Kunden gesprochen, die übereinstimmenden berichteten, innerhalb von zwei Quartalen nach Erscheinen der Adobe CS 3 auf Intel-Macs umzusteigen. Die aktuellen Versionen von Photoshop und co liefen auf Intel-Macs nicht mit ausreichender Effizienz, schreibt Piper Jaffrays Gene Munster. Daher bestehe ein Nachfragestau in der Kreativ-Community. Rund drei Millionen Kunden umfasse der professionelle Markt, nach Veröffentlichung der Creative Suite 3 werde der Rechnerabsatz stark ansteigen. Bisher seien erst rund zehn Prozent der Kunden in diesem Bereich auf Intel-Macs umgestiegen, nach Munsters Einschätzung würden 2,4 Millionen Mac-Anwender vor dem Upgrade stehen, wenn die Creative Suite 3 erhältlich sein wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
958758