946250

Analyst: Apple geht in Richtung Consumer

22.12.2005 | 12:36 Uhr |

Apple werde im kommenden Jahr seinen Wandel vom Nischenanbieter für Profis im kreativen Bereich hin zu einer Consumer-Company fortsetzen, meint der Goldmann-Sachs-Analyst David C. Bailey.

apple logo
Vergrößern apple logo

Demnach gebe es starke Anzeichen dafür, dass der Mac-Hersteller sich in 2006 weiter von seinem Kern entfernen und seine Marke mit weiteren Consumer-Produkten ausweitern werde. In diesem Segment sei jedoch mit verschärftem Wettbewerb zu rechnen. Für Apple seien dennoch im Geschäftsjahr 2006 steigende Umsätze und Gewinne zu erwarten, im ersten Quartal werde Apple voraussichtlich 11,6 Millionen iPods absetzen. Einen ersten ernsthaften Schritt in die Wohnzimmer werde Apple nach Baileys Prognosen im Januar auf der Macworld Expo starten, ein Intel-basierter Mac Mini präsentiere sich als digitaler Entertainment-Hub. Gelinge der Apple die Transformation zu einem Hersteller von Unterhaltungselektronik müsse man die derzeit um den Mac-Markt zentrierte Aktie vollkommen neu bewerten, kündigt Bailey seinen Kunden an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946250