983991

Analyst: Apple hat im Weihnachts-Quartal 2,3 Mio. Macs verkauft

15.01.2008 | 09:35 Uhr |

Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster geht basierend auf Zahlen der NPD Group von einem Rekord-Absatz bei Macs im vergangenen Quartal aus.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal soll Apple 60 Prozent mehr mobile und stationäre Computer verkauft haben, insgesamt 2,3 Millionen Geräte. Damit läge Apple deutlich über der Erwartung der Börsianer von 41 Prozent. In den Segmenten iPod und iPhone lägen die Verkaufszahlen in etwa bei den optimistischen Erwartungen von 25 Millionen MP3-Playern und 2,2 Millionen Telefonen. Apple veröffentlicht in einer Woche, am kommenden Dienstag nach Börsenschluss an der Wall Street, die Quartalsergebnisse des Weihnachtsgeschäfts.

Info: iPod NN

0 Kommentare zu diesem Artikel
983991