948982

Analyst: Apple wächst um 35 Prozent

13.03.2006 | 13:37 Uhr |

Ein Ende des iPod-Booms ist noch lange nicht in Sicht, meint der Analyst Shaw Wu von American Technology Research

Auch im laufenden Quartal werde Apple mehr iPods als erwartet verkaufen, prognostiziert der Experte. Dabei werde es kaum zu saisonal bedingten Rückgängen kommen, Apple erreiche annähernd die Verkaufs- und Umsatzzahlen des erfolgreichen Weihnachtsgeschäfts. Sein Institut erwarte nun einen Absatz von 8,8 Millionen im Quartal bei einem Gesamtumsatz von 4,43 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal von Apples Geschäftsjahr. Bisher war American Technology Research von einem Umsatz von 4,37 Milliarden US-Dollar und 7,7 Millionen verkauften iPods ausgegangen. Mit den Preissenkungen für den iPod Shuffle und dem neuen iPod Nano mit 1 GB Kapazität habe sich Apple neuen Kunden geöffnet. Der Trend Computerindustrie hin zu digitalem Entertainment halte über mehrere Jahre hinweg an, glaubt Shaw Wu. Apple sei mit seinen Produkten in der besten Position, daraus Profit zu schlagen. In den nächsten 12 Monaten werde Apple um 35 Prozent wachsen und im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 19,4 Milliarden US-Dollar erzielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948982