939841

Analyst: HP verpasst goldene Chance

03.08.2005 | 12:44 Uhr |

Hewlett-Packards Entscheidung, sich aus dem iPod-Geschäft zurückzuziehen, schade HP und nutze Apple, meint Charles Wolf, Analyst von Needham & Co.

ipod hp
© Apple

HP habe eine "goldene Chance" verpasst, mit geringem Einsatz einen starken Umsatzstrom zu erzeugen. Hingegen könne Apple sein iPod-Vertriebsnetz noch stärker ausbauen, nachdem HP den Weg frei gemacht hat. HP habe das iPod-Geschäft nach Wolfs Meinung nur halbherzig betrieben, die Ergänzung um bunte Papierhüllen habe nicht gerade die Innovationskraft des Unternehmens widergespiegelt. Zudem habe sich HP auf seine US-Retailer verlassen, anstatt sein Distributionsnetzwerk dort zu nutzen, wo Apple nicht hinkomme. Obwohl der HP-iPod zuletzt rund fünf Prozent der Marktanteile gehalten hat, erwartet Wolf kaum Auswirkungen auf den Gesamtabsatz nach HPs Ausstieg.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939841