1529485

Analyst: Retina-Macbook 13 Zoll und Ivy-Bridge-iMac im September

25.07.2012 | 09:49 Uhr |

Der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo rechnet damit, dass Apple dem Macbook Pro mit Retina Dispaly im September ein Retina-Modell mit 13-Zoll-Bildschirm zur Seite stellen wird.

Zudem werde Apple zu der Zeit auch den iMac 2012 auffrischen und ihn mit Chips der Ivy-Bridge-Familie von Intel ausstatten. In einer Notiz an Anleger warnt Kuo jedoch vor Lieferengpässen beim 13-Zoll-Retina-Macbook, eine hohe Nachfrage werde die Produktionskapazitäten für das hochauflösende Display schnell erschöpfen. Den längst fälligen iMac mit Ivy-Bridge-Chip habe Apple wegen Display-Problemen verschoben, glaubt Kuo. Ende September könne Apple aber liefern. Bereits Anfang Juli seien die derzeitigen iMac-Modelle schwer lieferbar gewesen, was auf baldige Nachfolger hindeutete. Vermutlich wird der neue iMac noch kein Retina-Display erhalten, das wird frühestens 2013 der Fall sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1529485