951444

Analyst begrüßt Macbook

19.05.2006 | 12:40 Uhr |

Der American-Technology-Research-Analyst Shaw Wu zeigen sich ein wenig überrascht, dass Apple sein neues Macbook schon in diesem Monat bringt und es auch sofort im Handel verfügbar ist.

Macbook
© Apple

Auf die Geschäfte Apples im laufenden Quartal wirke sich die Veröffentlichung der neuen Mobilrechner in jedem Fall positiv aus. "Das Macbook kommt ein bis zwei Monate früher, als es unsere Untersuchungen nahe legten," Wu Anlegern. "Wir haben daher mehr Vertrauen, dass Apples Ergebnisse sich dem oberen Ende der Erwartungen nähern werden." Apple rechnet im dritten Quartal seiens Geschäftsjahres mit einem Umsatz von 4,2 – 4,4 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn pro Aktie zwischen 39 und 42 Cent. Wu begrüßt die Veröffentlichung rechtzeitig vor der Einkaufssaison der Schulen, die im Juli beginnt und rechnet damit, dass sich das Macbook zumindest als am zweitbesten verkaufter Mac positionieren wird. Möglicherweise könne es sogar den iMac Core Duo schlagen und sich auf Position 1 setzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
951444