954681

Analyst empfiehlt Fernsehsendern iTunes

31.08.2006 | 12:58 Uhr |

Der Analyst Joe Fleischer von Big Champagne empfiehlt Fernsehsendern, die noch nicht im iTunes Music Store vertreten sind, dringend, ihre TV-Shows über Apples Downloaddienst anzubieten.

iTunes Music Store TV-Shows CNN
Vergrößern iTunes Music Store TV-Shows CNN

Die Nachfrage nach digitalen Fernsehshows sei auf alle Fälle vorhanden, Konsumenten würden sich anderweitig bedienen, wenn die gewünschten Sendungen nur in P2P-Netzen zu finden seien. "iTunes trägt nicht zur Piraterie bei," erklärt Fleischer unseren Kollegen von Macworld. Im Gegenteil könne sich iTunes für Film und Fernsehen als der legale Distributionskanal erweisen, der seinerzeit der Musik gefehlt habe. Die Filmindustrie versuche auch eher, sich den Kunden zuzuwenden, anstatt sie in die Kinos und den DVD-Laden zurück locken zu wollen, bemerkt Fleischer. Der iTunes Music Store bietet derzeit in den USA 200 TV-Shows für 1,99 US-Dollar pro Episode an, das Angebot weist jedoch noch wesentliche Lücken auf. Populäre Serien von HBO wie The Sporanos, Six Feet Under und Deadwood fehlen ebenso wie der Kanal FoxNews, bemängeln Experten. Zudem fehle es den iTMS auch an spanischsprachigen Programmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954681