956908

Analyst erwartet Anfang 2007 zwei weitere Film-Studios im iTunes Store

11.10.2006 | 07:47 Uhr |

Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster glaubt, dass zwei weitere der sechs großen Filmstudios Anfang nächsten Jahres Inhalte im iTunes Store verkaufen könnten.

iTunes 7 Movies
Vergrößern iTunes 7 Movies

Entsprechende Andeutungen habe es bei einem Treffen mit vier der größten Produktionsunternehmen gegeben. Bisher schrecken die Studios mögliche negative Konsequenzen für den DVD-Markt sowie die Frage nach der Sicherheit des Kopierschutzes ab - Disney, bisher der einzige Anbieter von Filme im iTunes Store, erweise sich in diesem Bereich als "Versuchskaninchen" der Mitbewerber. Das größte Problem sei aber Apples restriktives Preismodell: Die Studios wünschen sich mehr Flexibilität. Sollte ihnen diese ermöglicht werden, sei ein Einstieg aber erst nach der Weihnachtszeit denkbar: Vorher seien die Auswirkungen auf den DVD-Markt noch zu groß.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
956908