1983986

Analyst rechnet mit 75 Millionen verkauften iPhone 6 im Weihnachtsquartal

20.08.2014 | 07:12 Uhr |

Dass sich zahlreiche Apple-Fans weltweit auf den Marktstart des neuen iPhone 6 von Apple freuen, dürfte kaum zur Diskussion stehen. Wie stark sich die kommende Smartphone-Generation von Apple allerdings auf dem Markt behaupten kann, das wird erst die Zeit zeigen. Ein Analyst hat nun allerdings schon einmal ein paar Zahlen prognostiziert.

Der Analyst Amit Daryanani aus dem Hause RBC Capital Markets ist der Ansicht, Apple wird das iPhone 6 allein im Weihnachtsquartal 2014 ganze 75 Millionen Mal weltweit verkaufen. Diese Analyse ist eine Mischung aus den Zuliefer-Informationen, die in letzter Zeit durchgesickert sind, aber auch reine Erfahrungswerte.

Der Analyst schätzt, dass Apple möglicherweise schon am ersten Wochenende nach dem Verkaufsstart des iPhone 6 ganze zehn bis 15 Millionen Verkäufe des Smartphones verbuchen könnte. Um Weihnachten würden es dann etwa 75 Millionen Verkäufe sein.

Sollte dieser Fall tatsächlich eintreten, so würde das iPhone 6 damit das bisher beste Quartal schlagen, welches mit 51 Millionen verkauften iPhones im Dezember letzten Jahres auch schon sehr gut lief.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1983986