956066

Analyst rechnet mit guten Geschäften für Apple im September- und Dezember-Quartal

26.09.2006 | 13:33 Uhr |

Der Analyst Jonathan Hoopes von ThinkEquity Partners LLC rechnet mit starken Bilanzen Apples im gerade ablaufenden vierten Quartal des alten Geschäftsjahres und dem ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres.

Aufmacher Apple Blanz
Vergrößern Aufmacher Apple Blanz

Apple werde sowohl in der "Back-to-School"-Saison als auch im Weihnachtsgeschäft seinen Umsatz und Marktanteil steigern können. Das Kursziel der Aktie erhöhte Hoopes von 90 auf 100 US-Dollar, worauf die Apple-Aktie an der Nasdaq 3,6 Prozent an Wert zulegte. Günstige Preise für Komponenten sorgten für eine höhere Marge, die zunehmende Nachfrage in Europa werde Apples Geschäft weiter treiben. Beste Aussichten bestünden für den Mac-Hersteller auch mit seinem kommenden Betriebssystem Mac-OS X 10.5 Leopard, das in den ersten 12 Monaten nach seiner für das Frühjahr 2007 geplanten Veröffentlichung rund 40 Cent Profit pro Aktie der Bilanz beitragen werde. "Niemals in der Geschichte der PC-Hersteller stand eine Firma besser da als Apple jetzt, um seinen Marktanteil zu steigern und die Profitabilität zu erhöhen," bilanziert Hoopes. Der Kurs der Apple-Aktie profitierte unmittelbar von der Analystenmeinung: Nach einem Plus von 2,75 US-Dollar oder 3,77 Prozent ging das Papier mit 75,75 US-Dollar aus dem Handel der New Yorker Technologiebörse Nasdaq.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956066