971690

Analysten: Apple hält Patent für Multi-Touch-Screen

20.06.2007 | 17:54 Uhr |

Apple könnte die weitere Entwicklung auf dem Markt für Multi-Touch-Screens bestimmen. Das Unternehmen besitzt ein entscheidendes Patent, melden die Analysten von iSuppli.

Für das iPhone hat Apple ein Multi-Touch-Screen entwickelt. Das Display reagiert auf Berührungen von mehreren Fingern gleichzeitig. So zoom man, indem man zwei Finger über das Display bewegt.

Apple besitze ein entscheidendes Patent für diese Technologie, melden die Analysten von iSuppli (kostenpflichtige Studie) . Derzeit sei allerdings unklar, ob Apple dieses Patent auch anderen Unternehmen gegen die Zahlung von Lizenzgebühren zur Verfügung stelle. Sollte Apple sich dagegen entscheiden, könne dies den gesamten Markt für Touch-Screens beeinflussen.

Bereits vor Ankündigung des iPhones hat es laut iSuppli eine wachsende Nachfrage nach Touchscreens gegeben. Der Markt wird nach Prognosen der Analysten bis 2012 auf rund 4,4 Milliarden US-Dollar anwachsen, 2006 lag der Umsatz noch bei 2,6 Millarden Dollar.

Die berührungsempfindlichen Displays werden dabei nicht nur in Handys verbaut. Hersteller von portablen Spielekonsolen, PDAs und Navigationslösungen sind weitere Abnehmer der Technik. Zukünftig könnten Touchscreens zudem für Flugzeuge, Autos oder verschiedene Haushaltsprodukte verwendet werden, sagte Jennifer Colegrove von iSuppli. Die Preise der Displays würden in den nächsten fünf Jahren jährlich um rund 10 Prozent fallen, prognostiziert Colegrove.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971690