930850

Analysten erwarten von Apple 48 US-Cent Gewinn pro Aktie

12.01.2005 | 10:22 Uhr |

Apple wird am Mittwoch (12.Januar) voraussichtlich 48 US-Cent Gewinn pro Aktie (EPS) für das abgelaufene Geschäftsquartal ausweisen.

Das erwarten die von Thomson First Call befragten Analysten im Schnitt (Stand: 7. Januar). Beim Umsatz rechnen sie mit 3,14 Milliarden Dollar.

Das Unternehmen selbst hatte den Anlegern im Oktober bei einem Umsatz von 2,8 Milliarden bis 2,9 Milliarden Dollar ein EPS zwischen 39 und 42 Cent in Aussicht gestellt. Im vergleichbaren Geschäftsquartal des Vorjahres (Q1/2004) hatte das Unternehmen 2,01 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und dabei ein EPS von 17 Cent erwirtschaftet. Im vorangegangenen Geschäftsquartal (Q4/2004) hatte Apple bei 2,35 Milliarden Dollar Umsatz ein EPS von 26 Cent ausgewiesen.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit der Aktienexperten steht der Online-Musikvertrieb iTunes Music Store. Den am Dienstag von Nielsen Soundscan vorgelegten Daten zufolge ist die Zahl der heruntergeladenen Musikdateien in den letzten beiden Dezemberwochen deutlich gestiegen.

Die Analysten von Piper Jaffray ("Outperform") haben ihre Schätzung für die Zahl der Downloads im Dezember von 52,1 Millionen auf 68,5 Millionen erhöht. "Wir gehen weiterhin davon aus, dass Apple mindestens einige Quartale lang der größte Nutznießer des Wachstums der Online-Musikbranche sein wird", schreiben sie in einer aktuellen Studie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
930850