963442

Analysten: iPhone ist kein Smartphone

26.01.2007 | 14:26 Uhr |

Analysten von ABI-Research kritisieren die Bezeichnung von Apples zukünftigem Handy in der Presse. Das iPhone, so die Analysten, sei kein Smartphone wie viele Journalisten schreiben würden.

Für die Analysten von ABI-Research nutzt ein Smartphone ein offenes Betriebssystem, das Anwendungen von anderen Herstellern unterstützt. Da Apple jedoch angekündigt habe, das mobile Mac-OS nicht für Software-Entwickler zu öffnen, sei das iPhone im engeren Sinne kein Smartphone.

Die Analysten nennen Apples Handy stattdessen ein Feature Phone. Ein solches Handy erlaube zwar Anwendungen von Drittherstellern, allerdings lediglich kleinere Programme, die meist in Java geschrieben seien, sagte Philip Solis von ABI-Research.

Info: ABI-Research

0 Kommentare zu diesem Artikel
963442