927934

Analysten loben Apple

27.10.2004 | 13:54 Uhr |

In ersten Reaktionen auf Apples gestrige Produktneuvorstellungen zeigen sich Analysten zufrieden.

U2 sei der richtige Partner, um ein Sondermodell des iPod herauszubringen, meint etwa Tim Deal von technology Business Research. "Ich wage zu sagen, sie haben sich zu den Beatles dieser Generation entwickelt." Um relevant zu bleiben, hätten sich die Mannen um Bono und The Edge stets neu erfunden und eine große Glaubwürdigkeit entwickelt - stelle U2 ein neues Produkt vor, so nehme eine breite Öffentlichkeit Notiz davon.
Die Preise für die beiden iPod-Photo-Varianten hält Deal zudem für angemessen und in Apples iPod-Strategie passend, die iPod-Käufe werden weiter zulegen, nicht zuletzt, weil sich Sammler für die U2-Ausgabe als Zweit-iPod interessieren könnten.
Deal stimmt auch Steve Jobs Argumenten zu, warum der iPod Fotos, aber keine Videos zeigen soll. Der Formfaktor sei nicht der richtige für Videos, der iPod müsse nicht zu einem Schweizer Messer werden.
Deal befürchtet zwar, Apple werde allmählich Marktanteile an die immer größer werdende Konkurrenz verlieren, sollte die Jobs-Company aber ihr aggressives Marketing fortsetzen, so werde sie weiterhin den Markt dominieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
927934