1178996

Amazon-Tablets könnten iPad verdrängen

31.08.2011 | 06:22 Uhr |

Die Tablets von Amazon können das iPad vom Markt fegen. Davon ist Sarah Rotman Epps überzeugt, Analystin beim Marktforscher Forrester Research. Ihrer Meinung nach hat der Online-Händler eine Absatzstrategie, die dessen Tablets deutlich attraktiver machen als das Konkurrenzprodukt von Apple. Aber auch andere Hersteller der flachen Touchscreen-Rechner werden darunter leiden

Forrester-Analyst: Amazon-Tablets könnten iPad verdrängen
Vergrößern Forrester-Analyst: Amazon-Tablets könnten iPad verdrängen

Die Tablets von Amazon können das iPad vom Markt fegen. Davon ist Sarah Rotman Epps überzeugt, Analystin beim Marktforscher Forrester Research. Ihrer Meinung nach hat der Online-Händler eine Absatzstrategie, die dessen Tablets deutlich attraktiver machen als das Konkurrenzprodukt von Apple. Aber auch andere Hersteller der flachen Touchscreen-Rechner werden darunter leiden.

Amazon habe ein Tablet, das sowohl im Preis als auch bei Inhalten mit dem iPad von Apple mithalten könne, so die Analystin. Sollte der Online-Händler keine Lieferschwierigkeiten haben, könne er im vierten Quartal leicht drei bis fünf Millionen Exemplare absetzen. Nach ihren Informationen startet Amazon den Verkauf im Oktober 2011 und bestätigt damit frühere Gerüchte . Der Eintritt von Amazon in den Tablet-Markt würde aber nicht nur Apple schaden, sondern auch alle anderen Hersteller, ist sie überzeugt. Denn deren Tablets liegen nach ihren Informationen im Gegensatz zum iPad wie Blei in den Regalen der Händler.

Amazon hätte im Gegensatz zu Hardware-Produzenten kein Interesse, mit Technik Geld zu machen. Er will seine Dienste wie Musik-Downloads, Videoverleih oder digitale Bücher verkaufen. Der Online-Händler könnte notfalls seine Tablets subventionieren, um einen attraktiven Preis anzubieten, so Rotman Epps. Das mache Amazon auch beim E-Book-Reader Kindle bereits und sei damit sehr erfolgreich. Die Verluste würden später durch den Verkauf digitialer Güter wieder ausgeglichen. Apple und die anderen Hersteller müssen ihre Einnahmen dagegen durch die Hardware realisieren. powered by AreaMobile ( bw )

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178996