1017639

T-Mobile G1 eine Million mal verkauft

24.04.2009 | 12:18 Uhr |

Im Vergleich zum iPhone verläuft der Verkauf des ersten Android-Handys G1 eher schleppend.

T-Mobile HTC Dream G1
Vergrößern T-Mobile HTC Dream G1

Wie der Provider T-Mobile, der das Gerät exklusiv vertreibt, meldet, in den USA seit dem Verkaufsstart vor einem halben Jahr nun eine Million Geräte abgesetzt zu haben. Zum Vergleich: Allein im letzten Quartal verkaufte Apple 3,8 Millionen iPhones, diese jedoch in weltweit 81 Ländern. Aus den Zahlen über aktivierte iPhones von AT&T lässt sich jedoch schließen, dass Apple in den USA in den beiden letzten Quartalen rund vier Millionen iPhones verkauft haben dürfte. Für die erste Million iPhones hatte Apple im Sommer 2007 gerade einmal 74 Tage benötigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017639