1581064

Samsung Galaxy S4 soll im Februar 2013 kommen

17.09.2012 | 12:55 Uhr |

5 Zoll großes Display, Quad-Core-CPU und LTE – das nächste Samsung Galaxy S, das S4, soll angeblich schon im Februar 2013 vorgestellt werden.

Samsung Galaxy S4 soll im Februar 2013 kommen (c) Samsung
Vergrößern Samsung Galaxy S4 soll im Februar 2013 kommen (c) Samsung
© Samsung

Wie die Korea Times berichtet, plant Samsung Anfang 2013 sein nächstes Android-Flaggschiff, das Galaxy S4, zu enthüllen. Diese Information will die Zeitung von Angestellten und von Zulieferern von Samsung haben. Der Termin soll intern bereits drei Tage nach dem iPhone 5-Event festgestanden haben. Die Korea Times zitiert einen anonymen Samsung-Mitarbeiter: „Samsung is ready to unveil the next Galaxy smartphone _ the Galaxy S4 _ at early next year’s mobile world congress (MWC) in the Spanish city of Barcelona”. Zu Deutsch: “Samsung ist bereit, das nächste Galaxy-Smartphone – das Galaxy S4 – Anfang nächsten Jahres auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona zu präsentieren”. Der anonyme Mitarbeiter soll sich sehr zuversichtlich gegeben haben, dass man mit dem S4 das iPhone 5 schlagen könne.

Test: Samsung Galaxy S3

Näheres über die Hardware des S4 verraten einige Zulieferer von Samsung. Das S4 werde definitiv LTE unterstützen heißt es wenig verwunderlich. Verbaut seien außerdem Quad-Core-Chips und Prozessoren der hauseigenen Marke Exynos. Das S3 verwendet je nach Verkaufsland Exynos-Chip oder Qualcomms Snapdragon. Ein Zulieferer begründet die Wahl Samsungs: Wenn Samsung Exynos-Chips einsetzt, könne der Konzern eine pünktliche Verfügbarkeit garantieren, weil er nicht abhängig von Dritten ist.

Spannender als das zu erwartende LTE und die mageren CPU-Details ist das Display-Gerücht. Angeblich setzt Samsung beim S4 auf einen 5-Zoll-OLED-Screen. Das S3 hat „nur“ 4,8 Zoll. Ob man auf einen flexiblen Bildschirm setze, wisse man wegen Produktionsschwierigkeiten jedoch noch nicht. Gegenüber der Korea Times wollte sich Samsung bislang nicht zu den Gerüchten äußern. Man äußerte lediglich, dass Samsung an seinem jährlichen Launch-Rhythmus festhalten wolle.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1581064