1039979

Unternehmen greifen bevorzugt zu Android-Handys

23.09.2010 | 07:27 Uhr |

Apples iPhone bekommt es in Unternehmen mit ernsthafter Konkurrenz zu tun, Smartphones auf Basis von Google Android waren in den letzten drei Monaten deutlich beliebter als das iPhone.

Zu diesem Schluss kommen die Marktforscher von Changewave mit einer Befragung von 1.600 IT-Verantwortlichen in US-Unternehmen. Bereits 16 Prozent der Befragten sagten im August, in ihrer Firma würden Android-Handys zum Einsatz kommen. Im Mai waren es noch zehn Prozent gewesen, der Anteil von Googles Handy-Betriebssystem seither also um 60 Prozent gestiegen. Das iPhone hat gegenüber der Google-Konkurrenz mit einem Anteil von 31 Prozent zwar noch die Nase vorne, hatte aber nur einen Prozentpunkt oder drei Prozent seit Mai zugelegt. An der Spitze rangiert weiterhin RIM mit seinen Blackberries, 66 Prozent der untersuchten Unternehmen setzen auf dieses Smartphone, drei Prozentpunkte oder vier Prozent weniger als im Mai. Fazit der Studie: iOS sei zwar weiterhin stark, der Trend sprecher aber derzeit für Android.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039979