2016491

Apple arbeitet angeblich an 3D-Display fürs iPhone

06.11.2014 | 10:14 Uhr |

In China wird derzeit berichtet, dass Apple möglicherweise an einem 3D-Display für das hauseigene Smartphone werkelt. Unklar ist allerdings, ob es sich hierbei nur um die Forschung zu einem 3D-Displays fürs iPhone handelt, oder ob es tatsächlich schon konkrete Pläne geben soll.

Schenkt man dem Bericht Glauben, so plant Apple ein „komplettes 3D-Ökosystem“ . Die Display-Technologie, die bis dato zum Einsatz kommt, sei hierfür nicht kompatibel, daher setzt Apple anscheinend auf einen neuen Zulieferer.

Dies soll TPK sein, ein Unternehmen, das angeblich auch bereits einige erste Panele an Apple gesendet hat. Dass sich Apple generell für das Thema interessiert, beweisen einige Patente, die vom Unternehmen innerhalb der letzten Jahre angemeldet wurden, unter anderem auch ein Patent für ein Hologramm-Display.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2016491