1648746

Baldur‘s Gate: Enhanced Edition für das iPad

11.12.2012 | 10:33 Uhr |

Baldur‘s Gate darf getrost als Klassiker bezeichnet werden. Entwickler Overhaul Games hat den mittlerweile über 14 Jahre alten Titel nun einer Generalüberholung unterzogen und bringt das Rollenspiel auf das iPad.

Mit 400 kleineren und größeren Verbesserungen wartet Baldur's Gate: Enhanced Edition auf, das Overhaul Games nun veröffentlicht hat. Neben offensichtlichen Neuerungen wie der Nutzung der Grafik-Engine von Baldur's Gate 2 oder dem Hinzufügen neuer Charaktere und Klassen, hat man auch "unter der Haube" etwas getan: So wurden beispielsweise die  Videosequenzen des mittlerweile 14 Jahre alten Ur-Baldur's Gate durch handgezeichnete neue Videos ersetzt oder das Bedien-Interface behutsam modernisiert. Und das funktioniert erstaunlich gut.

Denn zunächst hatten wir beim ersten Anspielen Bedenken, ob die Maussteuerung eines klassischen Rollenspiels vernünftig auf das iPad gebracht werden kann. Die Steuerung funktioniert aber tatsächlich sehr gut. Auf grafischer Seite gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Nach wie vor werden die Spielfiguren aus einer isometrischen Perspektive durch vorgerenderte Areale bewegt – dabei wirkt die Optik dem Alter von Baldur‘s Gate entsprechend etwas angestaubt. Das tut dem nach wie vor stimmigen Design aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Baldur's Gate fühlt sich erstaunlich frisch an für sein Alter!

Nach wie vor wird in Baldur's Gate: Enhanced Editiion aus aus isometrischer Perspektive gespielt.
Vergrößern Nach wie vor wird in Baldur's Gate: Enhanced Editiion aus aus isometrischer Perspektive gespielt.

Die Entwickler haben bereits angekündigt, der iPad-Version noch mehr Sprachen sowie einen Cross-Plattform-Speicherdienst zwischen den mobilen und stationären Versionen des Spiels per Update nachreichen zu wollen.

Für das iPad ist das Spiel bereits zum Preis von 8,99 Euro erhältlich , während die Version für Mac OS noch auf sich warten lässt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1648746