1517232

Rovio lässt angeblich die Schweine zurück schlagen

11.07.2012 | 09:48 Uhr |

Der finnische App-Hersteller Rovio lässt seinem Welterfolg Angry Birds angeblich ein Spiel aus der Perspektive der bisherigen Ziele der zornigen Vögel folgen

Wie die Website Poket-lint berichtet, soll das Sequel "Angry Pigs" in Arbeit sein und noch vor Weihnachten auf den Markt kommen. Der Spieler soll darin den Schweinen dabei helfen, die gestohlenen Eier vor den angreifenden Vögeln zu schützen. Angry Birds hat sich als eine der erfolgreichsten Apps für iOS und Android erwiesen, auch auf dem Mac oder über Facebook lässt sich die virtuelle Vogelschleuder mittlerweile spielen. Die Idee für "Angry Pigs" ist möglicherweise nicht ganz neu. Wie das SZ-Magazin in seiner Ausgabe 18/12 von einem Besuch bei Rovio berichtete, waren die Schweine im ursprünglichen Plan erst die guten Figuren, deshalb auch die grüne Farbe und das rote Gefieder des ersten Angreifers. So würde sich mit Angry Pigs womöglich der Kreis schließen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1517232