1042492

Boinx: Update für iStop Motion

22.11.2010 | 09:56 Uhr |

Der Münchner Software-Entwickler Boinx hat sein Claymotion-Programm iStop Motion auf Version 2.5 erhöht. Diese enthält diverse Besserungen und neue Funktionen wie Tilt-Shift.

Boinx iStop Motion
Vergrößern Boinx iStop Motion

Mit iStop Motion lassen sich Objekte im Zeitraffer und analog zu Einzelbildaufnahmen animieren, bei ausreichender Bildrate pro Sekunde bei der Widergabe entsteht der Eindruck flüssiger Bewegung auch an sich unbelebter Gegenstände wie bei Lego- oder "Knetfiguren" (daher der Ausdruck Claymotion). iStop Motion 2.5 bringt unter anderem die Technik Tilt-Shift, mit der sich reale Aufnahmen als Miniaturen darstellen lassen, zum Beispiel echte Aufnahmen von Zügen an einem Bahnhof nach Bearbeitung wie eine Spielzeugeisenbahn - Beispiele dazu bringt Boinx hier . Dieser Trick funktioniert nicht auf Macs mit Intel GMA-Grafikchips. Hinzugekommen ist die Unterstützung für neuere Canon-DSL-Kameras und HDV-Kameras, sofern auf dem Mac Logic Studio oder Final Cut Studio installiert ist. Mit dem Schalter "Send to iMovie" können jetzt Clips aus iStop Motion direkt in iMovie ab Version 8 bearbeitet werden, und mit der Farbkorrektur lassen sich nunmehr Parameter wie Farbton, Helligkeit und Kontrast gezielt anpassen (nicht verfügbar in iStop Motion Home). iStop Motion 2.5 ist ein freies Update für Lizenzinhaber der Version 2.x, ansonsten kostet die Software zwischen 45 (Home-Version) und 450 Euro (iStop Motion Professional). Die Systemanforderungen liegen bei mindestens Mac-OS X 10.5.8 (Universal Binary), eine Demoversion ist verfügbar.

Info: Boinx

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042492