932198

Anti-Spam-Gesetz auf dem parlamentarischen Weg

18.02.2005 | 11:06 Uhr |

SPD und Grüne haben am Donnerstag ein Anti-Spam- Gesetz in den Bundestag eingebracht, mit dem die Regeln für unerwünschte Werbe-E-Mails verschärft werden sollen.

Danach drohen den Absendern unter anderem Geldbußen bis zu 50 000 Euro, wenn sie versuchen, ihre Identität zu verschleiern. Zudem muss nach dem Gesetzentwurf bei massenhaft verschickten E-Mails schon in der Betreffzeile erkennbar sein, dass es sich dabei um kommerzielle Werbung handelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932198