987574

Antivirensoftware für den Mac – Ein Marktüberblick

07.03.2008 | 12:01 Uhr |

In den letzten Jahren ist der Marktanteil von Mac-OS X deutlich gestiegen. Mit zunehmender Verbreitung wird die Mac-Plattform auch für Virenschreiber und Malware- Autoren attraktiv – wofür die Hersteller von Antivirensoftware gerüstet sein wollen. Viele haben Mac-Versionen ihrer Programme in der Schublade.

virenschutz
Vergrößern virenschutz

Wie unsere Kollegen von der PC-Welt auf der Cebit erfuhren, arbeitet bereits eine Vielzahl an Antivirenherstellern an Mac-Versionen ihrer Virenscanner. Viren sind zwar auf der Mac-Plattform so gut wie unbekannt, in einem gemischten Netz kann ein Virenscanner aber durchaus Sinn machen, schlummern doch in vielen E-Mail-Archiven Windows-Viren.

Trend Micro hat sich durch eine Partnerschaft mit dem Mac-Security-Spezialisten Intego den Weg in den Mac-Markt eröffnet. Aber auch Kaspersky Labs haben einen Prototyp seiner Software für Mac OS X in der Schublade. Ein konkreter Plan zum Verkaufsstart eines Mac-Produkts liege zwar nicht vor, wie Unternehmenssprecher Timur Tsoriev auf der Cebit erklärte. Die Antivirus-Technologie von Kaspersky sei aber flexibel genug, um neben Windows und Linux auch Mac-OS X zu schützen. Der finnische Hersteller F-Secure, dessen Programme unter anderem auch ein Kaspersky-Modul enthalten, hat seine Mac-Produkte 1998 eingestellt. Forschungsleiter Mikko Hypponen meint jedoch, ein neuer Versuch in diese Richtung sei nicht auszuschließen. Die meisten "Hard-Core Geeks" im F-Secure-Virenlabor nutzten Mac-Rechner, so Hypponen weiter.

Das Unternehmen Dr.Web ist der Auffassung, dass ein Mac in einem heterogenen Unternehmensnetz auch eine Antivirus-Lösung an Bord haben sollte. Der Mac könne unter Umständen zu einer Relais-Station für Windows-Malware werden, ohne selbst betroffen zu sein. Ein Mac-Produkt hat Dr.Web nicht im Portfolio, es habe jedoch schon Kundenanfragen danach gegeben. Der tschechische Anbieter AVG, vormals Grisoft, hat den sich entwickelnden Markt ebenfalls im Auge. Es sei jedoch schwer zu sagen, ab welchem Marktanteil von Mac-OS X es sich lohnen würde AVG für Mac anzubieten, erklärt AVG Marketing-Chef Miloslav Korenko gegenüber PC-Welt

Es gibt aber bereits eine Reihe an Antivirenprogrammen für den Mac, die wir im Folgenden kurz vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
987574