964986

Aperture im Macworld-Test

22.02.2007 | 11:27 Uhr |

Die Kollegen der amerikanischen Macworld haben nicht nur Adobes neue Fotosoftware Lightroom getetest – Auch der Konkurrent Aperture kam auf den Prüfstand.

Apples Fotosoftware erhält dabei durchweg gute Bewertungen. Macworld-Redakteur Jim Heid lobt die Verbesserungen, welche die aktuelle Version 1.5.2 gebracht hat. Die Probleme der vorherigen Versionen seien ausgemerzt, so der Tester.

Schnellere Updates für mehr Kameras

Einen Pluspunkt vergibt Heid für die verbesserte Zusammenarbeit mit Digitalkameras – die meisten aktuellen Kameras, die RAW-Fotos ausgeben, würden unterstützt. Außerdem setzt Heid darauf, dass Apple für neue Modelle der großen Hersteller zeitnah RAW-Updates für das Mac-Betriebssystem bereitstellen wird.

Verbessert wurde laut Heid vor allem das Drucken von Kontaktbögen sowie die Wasserzeichen-Funktion, um Bilddateien zu kennzeichnen. Der Tester warnt aber, dass Aperture immer noch hohe Anforderungen an das System und besonders die Grafikkarte des Macs stellt. Für unzureichend hält Heid das mitgelieferte Handbuch – lediglich die elektronische Version habe Apple um, sage und schreibe, 700 Seiten erweitert.

Die Testwertung: Vier von fünf möglichen Punkten. Damit herrscht, zumindest nach Meinung der Macworld, Gleichstand zwischen den beiden Konkurrenten Aperture und Lightroom. Den Testbericht von Jim Heid kann man hier nachlesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964986