2059918

App Meerkat will Social-Media neu erfinden

12.03.2015 | 17:33 Uhr |

Mit Meerkat können Video-Livestreams via Twitter verbreitet werden. Die App kann bereits auf viele Fans bauen.

Die App Meerkat des Entwicklers Ben Rubin ermöglicht es ihren Anwendern, Video-Livestreams zu erstellen und diese per Twitter zu verbreiten. Follower erhalten im Falle einer geplanten Sendung auf Wunsch via Twitter eine Benachrichtigung.

Kurz nach der Veröffentlichung wurde die App bereits für Büroführungen, Rundgänge durch Wohnungen oder Wohngegenden verwendet. In der ersten Woche nutzten Meerkat bereits über 28.000 Nutzer. Die Verwendung ist denkbar einfach: In der kostenlose iPhone-App muss nur ein Thema eingetragen werden, dieses wird anschließend direkt mit dem Einladungslink getwittert. Der Sender kann jederzeit die Anzahl der Zuschauer ablesen und sieht deren Avatare. Wird das Video kommentiert, so landen auch diese Beiträge auf Twitter. Ein Archiv gibt es hingegen nicht.

Meerkat steht derzeit nur als iPhone-App zur Verfügung, eine Android-Version soll folgen. Zudem können Videos nur im Hochformat erstellt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2059918