1953953

App Store: Zulassungsvorgaben im Bereich virtuelle Währungen

04.06.2014 | 06:41 Uhr |

In den Zulassungsvorgaben des App Stores wurden einige neue Passagen von Apple hinterlegt. Diese Passagen befassen sich mit dem Thema virtuelle Währungen.

Bei dem neuen Absatz handelt es sich um 11.17 , in dem es darum geht, dass Anwendungen das „Übersenden virtueller Währungen“ anbieten können. Allerdings darf es im Hinblick auf die gesetzlichen Bestimmungen natürlich keine Probleme geben. Im Passus selbst sind die gemeinten Währungen jedoch nicht konkret von Apple benannt. Es heißt hier lediglich „zugelassene virtuelle Währungen“. Unklar ist daher, ob beispielsweise Bitcoin eingeschlossen oder ausgeschlossen ist. In der Vergangenheit wurden bereits einige Bitcoin-Apps von Apple abgelehnt, die für den App Store eingereicht wurden. In der Vereinbarung geht es außerdem darum, dass der Kaufmechanismus innerhalb von Apps nicht als generelle Kaufmöglichkeit für Währungen verwendet werden darf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1953953