1033721

Ideas: Erste iPad-App von Adobe

06.04.2010 | 06:59 Uhr |

Adobe hat seine erste App für das iPad gleich zum Verkaufsstart des Apple Tablets herausgebracht: Adobe Ideas will das iPad zum digitalen Notizblock für Grafiker machen.

Adobe Ideas
Vergrößern Adobe Ideas

Die auf dem iPad schnell skizzierten Ideen sollen sich in Photoshop und Illustrator weiter bearbeiten lassen. Ideas bringt einfach zu benutzende Werkzeuge für Vektorgrafiken, Ebenen für Bilder und Grafiken hält die App getrennt voneinander. Dabei will Adobe die besonderen Fähigkeiten des iPad nutzen, Pinselspitzen etwa lassen sich mit Zweifingergeste vergrößern und verkleinern. Für die Weiterbearbeitung von Fotos stellt Ideas automatisch harmonisierte Farbpaletten bereit, nach dem Vorbild von Adobes Website Kuler oder der iPhone-App myPantone von Pantone. Ideas ist kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033721