1461631

AppDelete: Löscht Programme automatisch

10.06.2008 | 15:05 Uhr |

Programme und alle damit verbundenen Dateien und Ordner mit einfachem Drag-and-drop löschen.

AppDelete
Vergrößern AppDelete

AppDelete 2.0 löscht jede gewählte Anwendung, dazu möglichst auch alle zugehörigen Dateien und Dateiordner. Damit muss man sich als Anwender nach dem Löschen nicht mehr auf die Suche nach übrig gebliebenen Systemdateien machen, die noch in verborgenen Ecken des Systems schlummern. Um ein Programm zu löschen, zieht man die .app-Datei oder den Programmordner per Maus auf das Icon von AppDelete. Die Software sucht dann alle mit der Anwendung verknüpften Dateien und Ordner und löscht sie nach einem Mausklick auf "Delete". Für den Fall, dass man es sich noch anders überlegt oder die von AppDelete ausgewählten Objekte überprüfen will, löscht die Anwendung nicht sofort, sondern legt im Papierkorb einen Ordner an.

In der neuen Version 2.0 ist die Software für Mac OS X 10.5 optimiert, sie lässt sich aber auch unter den Vorversionen 10.4 und 10.3 einsetzen. Über eine neue Option lässt sich einstellen, ob sie auch nach versteckten Dateien suchen soll. Und schließlich lässt sich AppDelete automatisch starten, wenn der Anwender ein Programm in den Papierkorb legt. Seit 2006 bietet AppZapper einen vergleichbaren Dienst an. Die Anwendung funktioniert nach dem selben Prinzip und löscht Dateien, die ein Programm bei der Installation angelegt hat, per Drag-and-drop in ein Fenster. Allerdings kostet diese Software rund 13 US-Dollar. Für zehn Dollar erledigt CleanApp von Synium Software die gleiche Aufgabe. Ebenfalls per Drag-and-drop kann man eine beliebige Programmdatei in das Fenster der Anwendung ziehen, die dann sofort die verknüpften Dateien anzeigt und auf einen Klick hin löscht.

Über diese Funktion hinaus scannt CleanApp automatisch die Festplatte und erstellt in Kategorien geordnet eine Liste aller Dateien. Die Sparte "Alte Dateien" beispielsweise führt alle Dateien auf, die bereits seit längerer Zeit Speicherplatz in Anspruch nehmen. Ebenfalls zeigt CleanApp alle Programme, Cache-Dateien, Sprachpakete, Archive und Systemergänzungen an, die man auch per Klick im Programmfenster löschen kann. AppDelete 2.0 ist kostenlos und setzt Mac Os X 10.3.9 oder später voraus. Die Software braucht 432 Kilobyte Platz auf der Festplatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461631