2037022

Apple 2015: Apple TV 3 mit Nebenjobs

13.01.2015 | 10:52 Uhr |

Endlich sind die Gerüchte um einen Apple-Fernseher verstummt. Das Apple TV ist das Produkt der Wahl, iCloud wird integriert werden und es bekommt 2015 einige spannende Zusatzjobs.

Alle Jahre wieder wird orakelt, dass Apple nun endlich ein iTV vorstellt, einen hochauflösenden Fernseher mit integrierter Apple-TV-Funktion. Wir hatten und haben dazu eine klare Meinung: Kommt nicht! Der Grund ist bereits vielfach angeführt worden: Ein solches Gerät müsste dutzende Standards unterstützen, um weltweit einsetzbar zu sein. Viel wahrscheinlicher ist und bleibt ein anderes Szenario: 2015 kommt ein aufgepepptes Apple TV 4 und Apple öffnet das Gerät endlich legal für Apps anderer Anbieter.

Apple 2015

Die komplette Trendstory finden Sie in der aktuellen Macwelt 2/15, die seit dem 6. Januar im Zeitschriftenhandel erhältlich ist . Auf CD: Vollversion Mac Fone Trans und jeweils der komplette Jahrgang 2014 von iPhoneWelt und iPadWelt

TV am Apple TV

Schaut man sich an, was Amazons Fire TV kann, kommt als Apple-TV-Benutzer Wehmut auf. Bei Fire TV lassen sich haufenweise Apps installieren, darunter die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten und mehr – das wollen wir auch. Wir glauben an zwei mögliche Wege für das Apple TV im Jahr 2015. Ähnlich wie in den USA einigt sich Apple auch bei uns mit TV-Anbietern aus dem öffentlich-rechtlichen und dem privaten Bereich und bringt deren Apps auf das Apple TV 3. Dank iTunes Store sind hier sogar Bezahl- oder Abo-Modelle denkbar. Alternativ und besser: Das lang ersehnte SDK für Apple TV kommt endlich, und Programmierer dürfen offiziell Apps für die Settop-Box entwickeln. Neben den genannten TV-Angeboten kämen dann auch Games auf das Apple TV. Hier hat Amazon im Moment klar die Nase vorn. Theoretisch klappt das alles schon lange Zeit, das hat die Jailbreak-Gemeinde gezeigt. Wir tippen darauf, dass 2015 das SDK endlich kommt, dazu ein etwas aufgebohrtes Apple TV 4 mit schnellerem Prozessor, besserer Grafik, etwas mehr Haupt- und Flashspeicher – dann gibt es keinen Grund mehr, zu Amazon oder Google hinzuschielen oder weiter auf einen Apple-Fernseher zu warten.

Die große Crux bei Apple TV ist das hierzulande noch recht magere Angebot. Das sieht in den USA schon deutlich anders aus.
Vergrößern Die große Crux bei Apple TV ist das hierzulande noch recht magere Angebot. Das sieht in den USA schon deutlich anders aus.

Apple TV und Homekit

Mit der Relay-Funktion für Homekit-kompatible Geräte übernimmt das Apple TV ganz nebenbei einen Job, für den es ursprünglich nicht konzipiert wurde.

Einige der kommenden Geräte verfügen nicht über Wi-Fi, sondern nur über einen Chip mit Bluetooth Smart 4.0 (BLE). Damit der Datentausch zwischen Benutzer, iCloud und Gerät klappt, springt das Apple TV als Mittler ein. Das Apple TV 3 bietet nicht nur Wi-Fi und kabelgebundenes Ethernet, sondern versteht sich auch auf BLE. In diesem speziellen Einsatzgebiet wird die Settop-Box quasi zum Gateway und Router: Sie sammelt den Bluetooth-Datenverkehr ein und sendet ihn ins Internet – und umgekehrt. Nur für diesen Job ist das Apple TV 3 allerdings komplett überqualifiziert, dafür reicht ein wesentlich kleineres und preiswerteres Gerät.

Eine abgespeckte Variante Ob der hohen Verbreitung bietet Apple vermutlich diese Option für das Apple TV an, so wären sehr viele Haushalte schon für Homekit gerüs­tet. Insider vermuten, dass Apple 2015 ein deutlich abgespecktes Apple TV anbieten wird, unter anderem Namen und nur als Gateway oder Relay tauglich.

Apple Trends 2015

Lesen Sie in unserer Serie zu Apples Jahr 2015 auch:

Apple Watch macht den Auftakt: Endlich wagt sich Apple wieder an neue Produktkategorien

Neue Prozessoren für den Mac: Dank Intel steht in diesem Jahr wieder ein umfangreicher Generationswechsel bei den Prozessoren für die meisten klassischen Computer an. Apple wird dies nutzen, um neue und spannende Macs einzuführen

iPhone: Wirklich spannende Neuerungen kommen ganz oft erst mit der „S“-Version einer iPhone-Generation. Wir schauen nach vorne auf das iPhone 6S

iPad: 2015 wird das iPad weiter im Macbook-Markt wildern. Bringt Apple dennoch das iPad Air Plus mit 12 Zoll? Und was ist mit dem iPad Mini?

OS X - die nächste Generation: Was nach Yosemite kommt - womöglich gar eine neue Nomenklatur (ab 14.1.)

iOS 9: Die nächste Fassung des mobilen Betriebssystems dürfte auf einen Ausbau von NFC-Funktionen setzen (ab 15.1.)

Homekit: Der schwierige Weg in das vernetzte Zuhause (ab 16.1.)

Software: Generationswechsel bei Apple-Apps (ab 19.1.)

Peripherie: 3D-Druck und fliegende Kameras (ab 20.1.)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2037022