1177064

Apple zwischenzeitlich wertvoller als Exxon

10.08.2011 | 07:31 Uhr |

Während des gestrigen Handelstages war Apple kurzzeitig das wertvollste Unternehmen der Welt - betrachtet man die Marktkapitalisierung.

Aufmacher Apple Bilanz
Vergrößern Aufmacher Apple Bilanz

Die schweren Kursverluste vom Montag haben Anleger an der Nasdaq am Dienstag größtenteils korrigiert, der Index der New Yorker Technologiebörse stieg nach Turbulenzen um fast vier Prozent. Die Apple-Aktie hat dabei erneut besser als der Durchschnitt abgeschlossen, der Schlusskurs von 374,01 US-Dollar lag um 20,80 US-Dollar oder 5,89 Prozent über dem vom Montag.

Am Ende des Handelstages war Apple laut New York Times mit einer Marktkapitalisierung von 346,74 Milliarden US-Dollar nur noch knapp hinter dem Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert Exxon Mobile gelegen. Das Öl-Unternehmen war zu Handelsschluss 348,32 Milliarden US-Dollar wert. Anderthalb Stunden vor Börsenschluss hatte Apple mit 337,11 Milliarden zu 333,54 Milliarden US-Dollar die Nase vorn. Da AAPL sich zuletzt besser als der Markt entwickelt hatte, dürfte der erste Paltz aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177064