880532

Apple-Aktie im Höhenflug

21.04.1998 | 00:00 Uhr |

Die Apple-Aktie ist gestern auf einen neuen Höchststand geklettert. An der NASDAQ schloß die Aktie mit einem Preis von 29 US-Dollar, während des Tages war sie sogar kurzfristig mit 29.5 US-Dollar gehandelt worden. Dieser Stand ist noch höher als der bei Verkündigung des positiven Abschlusses vom letzten Quartal. Insider vermuten, daß US-Analysten eine Kaufempfehlung ausgesprochen haben, die zu dem regen Handel führte (insgesamt wechselten am Montag 4 623 000 Aktien den Besitzer). Die Frankfurter Börse notierte die Apple-Aktie gestern mit einem Stand von 50,50 Mark.

Besonders interessant ist das Ergebnis im Hinblick auf die am 23. April stattfindende Apple-Aktionärsversammlung, von der die Presse ausgeschlossen wurde. Dort müssen sich die Mitglieder des im August eingesetzten Verwaltungsrats der Wahl durch die Aktionäre stellen. Diese Wahlen sollen künftig jährlich statt im 2-Jahres-Turnus stattfinden.

Ebenfalls zur Debatte steht ein Antrag, es den Verwaltungsratsmitgliedern und Top-Managern der Firma zu ermöglichen, künftig eine Option auf insgesamt 17 Millionen Aktien zu erhalten.

Spannend bleibt natürlich auch die Frage, wie lange und in welcher Position Steven Jobs für das Unternehmen tätig bleibt. mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
880532