994925

Apple: Alles in Ordnung mit Steve Jobs

11.06.2008 | 09:46 Uhr |

Steve Jobs ist dünn. Auf der Keynote am Montag erschien er manchem Beobachter als zu dünn, die Apple-Gemeinde begann, sich Sorgen um Steve Jobs zu machen.

Eine Pressesprecherin von Apple gibt nun Entwarnung, Steve Jobs sei lediglich das Opfer einer gewöhnlichen Viruserkrankung. Dank Antibiotika sei er wieder auf dem Weg der Besserung. Aber Steve Jobs hielt es trotzdem für wichtig, an der Konferenz teilzunehmen. Seitdem 2004 bei Steve Jobs Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden war, steht der Gesundheitszustand des Apple Chefs nicht nur im Blickpunkt der Mac-Szene, sondern auch der Analysten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994925